BALAYAGE, OMBRE UND PAINTINGS – DEINE HAARFARBE FÜR DEN SOMMER!

balayage
Von Laura Sara & Patrick Grunwald,

aktualisiert am 16. Juni 2020

Das Wetter wird schöner, die Sonne bräunt unsere Haut und wir tragen endlich farbenfrohere Kleidung – der Sommer steht endlich vor der Tür! 

Viele möchten gerade in dieser Jahreszeit einen neuen Look um in neuer Frische in die warme Jahreszeit zu starten! Dies gilt auch für unsere Haarpracht. 

Meistens gelingt es schon mit ein paar helleren Highlights mehr Frische und Kontur in deine Haare zu zaubern. Natürliches Aufhellen der Haare ist bei vielen besonders beliebt, da sie die Leichtigkeit und Natürlichkeit im Sommer besonders unterstreichen. 

In diesem Beitrag stellen wir Dir drei beliebte Farbtechniken vor, die Deinen Sommerlook perfekt machen: Balayage, Ombre und klassische Paintings. 

Wir zeigen dir die jeweiligen Techniken, Look-Merkmale und Vorteile der Farbtechniken auf.

balayage

Balayage

1. Was ist Balayage?

Balayage ist ein Haarfarben-Trend, der seit vielen Jahren sehr beliebt ist. 

Er gehört zu der Freihand-Färbetechnik und zeichnet sich durch besonders natürliche Highlights im Haar aus. Gerade viele Influencer auf Instagram tragen den natürlichen Beach-Look und inspirieren ihre Follower mit dem typischen „Blogger-Look“. 

Im Folgenden erfährst Du alles über die Merkmale, Vorteile und Kosten der Balayage-Technik.

balayage

2. Merkmale von Balayage

Balayage zeichnet sich durch natürliche Strähnen mit sanftem Verlauf im Haar aus. So kommt der Name der Farbtechnik aus dem Französischen „balayer“ und heißt so viel wie „fegen“. 

Die Haarfarbe wird mit dem flachen Pinsel in einzelne Haarpartien „eingefegt“ um einen möglichst weichen Übergang vom Ansatz und somit ein besonders sanftes und „sonnengeküsstes“ Ergebnis zu erzielen. 

Weiter gehört Balayage zu den Freihand-Techniken, was die Natürlichkeit des Looks und punktuelles Aufhellen ermöglicht. 

Ziel ist es, die Haare dort aufzuhellen, wo sie in der Sonne auf natürliche Art ausbleichen würden. Dies gilt vor allem für die Haarpartien um das Gesicht herum.

3. Vorteile von Balayage

Doch warum ist diese Färbetechnik so beliebt? Ganz einfach – Balayage verleiht durch die natürlich wirkenden Strähnen der Haarpracht eine besondere Frische, die durch die helleren Haarpartien geschaffen wird. 

So verschaffen die Highlights auch mehr Dimension und Struktur in fahl wirkendes Haar. Zudem: Balayage zeichnet sich durch natürliche Strähnchen mit weichem Verlauf aus, warum der regelmäßige Gang zu Friseur erspart bleibt. 

Die Farbe kann sanft vom Ansatz herauswachsen ohne sofort ungepflegt auszusehen und ist somit viel pflegeleichter als traditionelle Färbetechniken wie z.B. klassische Folienstränen. 

So kann der Gang zum Friseursalon sogar bis zu 4 Monate aufgeschoben werden. Das schont neben dem Zeitaufwand, der mit einem Friseurbesuch verbunden ist, auch den Geldbeutel!

Ein weiterer Vorteil ist, dass Balayage jedem Haar -und Frisurtyp steht. Ob lang oder kurz, lockig oder glatt – diese Technik kann immer angewendet werden und verleiht jedem Haar durch Highlights mehr Lebendigkeit. 

Auch ist Balayage unabhängig von dem Ausgangston der Haarfarbe – Aufhellungen können bei jeder Haarfarbe angewandt werden!

balayage

4. Kosten

Die Preise für einen Balayage-Look sind Salonabhängig. Auch die Länge und Masse der Haare macht einen deutlichen Unterschied beim Preis. 

Sicher ist, dass aufgrund der Freihand-Technik jede Strähne mühsam eingepinselt werden muss und somit der Zeitaufwand groß ist. 

Dies macht sich auch bei den Kosten bemerkbar. In der Regel variieren die Preise bei dieser Farbtechnik zwischen 80 und 250 Euro.

Ombre-Hair

1. Was ist Ombre?

„Ombre-Hair“ zählt wie die Balayage-Technik zu den Trendtechniken, die seit Jahren fester Bestandteil im Friseurhandwerk sind und von Kundinnen immer wieder angefragt wird. 

Der Ombre-Look ist sehr variabel, sodass der Farbverlauf sanfter oder stärker eingearbeitet werden kann.

Im Folgenden erläutern wir Dir die Merkmale, Vorteile und Kosten dieser Farbtechnik!

2. Merkmale von Ombre-Hair

Ombre-Hair zeichnet sich durch seinen Farbverlauf von dunklem Ansatz bis hin zu den hellen Spitzen aus. Dieser Farbeffekt sorgt dafür, dass durch die helleren Längen insgesamt ein neuer, frischer Look geschaffen wird, ohne den Ansatz einzufärben und somit die Haarfarbe ums Gesicht unberührt bleibt. 

So eignet sich Ombre vor allem für die, die eine Veränderung wollen aber ihre Haarfarbe und Typ nicht komplett zu ändern.

Für den Farbverlauf werden helle großflächige Strähnen in die Längen der Haare gesetzt. Die beginnen jedoch nicht wie bei den klassischen Foliensträhnen direkt am Ansatz sondern beginnen erst ab Kinnhöhe. 

In der Regel werden die Längen um drei bis vier Nuancen aufgehellt um ein natürliches Ergebnis zu erzielen. Wer einen stärkeren Farbverlauf wünscht, kann natürlich auch weitere Nuancen hinzufügen, um mehr Kontrast zu erzielen.

Die Abwandlung des klassischen Ombres (dunkler Ansatz, helle Spitzen) ist das „Reverse-Ombre“. Diese zeichnet sich im Gegenteil zum traditionellen Ombre durch einen Farbverlauf vom hellen Ansatz zu dunklen Spitzen aus. 

Die Abwandlung des klassischen Ombres (dunkler Ansatz, helle Spitzen) ist das „Reverse-Ombre“. Diese zeichnet sich im Gegenteil zum traditionellen Ombre durch einen Farbverlauf vom hellen Ansatz zu dunklen Spitzen aus.

balayage

3. Vorteile von Ombre-hair

Neben der bereits erwähnten leichten Veränderung, die Ombre-Hair ermöglicht, ist die Farbtechnik vor allem deswegen beliebt, da sie nicht ständig erneuert werden muss. 

Dadurch, dass der Ansatz dunkel bleibt das regelmäßige Nachfärben und Blondieren erspart, was die Haarfarbe sehr pflegeleicht macht. Die Haare werden so geschont, da sie nicht durch ständige Farben beansprucht werden. 

Zudem: Mit Ombre sparst Du zudem Geld und Zeit, da du nur etwa alle sechs Monate zum Auffrischen der Haarfarbe zum Friseur musst. Auch kann Ombre wie Balayage bei jeder Haarstruktur, Länge und Farbe angewendet werden.

4. Kosten

Die Kosten für einen Ombre-Look sind wie die Balayage-Technik abhängig von der Länge und Dicke der Haare. Auch kann der natürliche Farbverlauf tückisch sein und erfordert viel Zeit und Expertise der Friseure. 

Dies lässt auch den Preis für diese Technik steigen. Bei einem professionellen Ombre-Look solltest Du daher mit 70 bis 200 Euro rechnen.

5. Balayage VS. Ombre

Wenngleich Balayage und Ombre das gleiche Ziel des aufgehellten Looks und weichem Farbverkauf verfolgen, sind die beiden Techniken nicht gleichzusetzen. Bei der Ombre-Technik wird im Gegensatz zur Balayage-Methode das Haar großflächig aufgehellt.

Bei Balayage wird mit einzelnen Strähnen gearbeitet und bis zu drei Nuancen aufgehellt um so ein natürliches Ergebnis zu erzielen. 

Bei der Ombre-Technik werden die gesamten Längen ab Kinnhöhe bearbeitet, sodass die Haarspitzen ganzheitlich eingefärbt sind. 

Hierbei steht nicht unbedingt die Natürlichkeit im Vordergrund, sondern der weiche Verlauf der Farbe. So kann der Ansatz über fünf Nuancen von den Spitzen abweichen aber auf einen sanften Verlauf geachtet werden. 

Wer also viel Wert auf einen möglichst natürlichen Look legt, sollte die Balayage-Technik bevorzugen. Wenn jedoch mehr Kontrast und großflächigere Farbe gewünscht ist, ist mit Ombre-Hair bestens beraten.

Paintings

1. Was sind Paintings?

Paintings gehören ebenfalls zur Freihand-Methode und zeichnen sich durch einzelne Farbhighlights aus. Durch die Farbakzente wird dem Haar Lebendigkeit und neue Frische im natürlichen Look verliehen. 

Wir erläutern Dir im Folgenden die Merkmale, Vorteile und Kosten der Painting-Technik!

2. Merkmale von Paintings

Bei der Painting-Technik werden die Haare nicht ganz oder großflächig gefärbt oder blondiert, sondern wie das Wort aus dem englischen „tp paint“ übersetzt bereits sagt, „bemalt“. 

Um diesen Look zu erzielen werden einzelne Strähnen herausgenommen und mit einem flachen Pinsel eingestrichen. So wird die Ausgangsfarbe mit natürlichen Highlights veredelt und natürliche Reflexe geschaffen. Das Haar wirkt so lebendiger und beweglicher. 

Painting Low- und Highlights verschaffen dem Haar so mehr Tiefe und Struktur. Besonders bei Lichteinstrahlung wirken die Highlights besonders schön, was die Painting-Methode zur idealen Sommerfrisur macht!

3. Vorteile von Paintings

Die Painting-Technik eignet sich vor allem für Frauen, die mit ihrer Haarfarbe bereits zufrieden sind und diese lediglich veredeln wollen. 

So wird das Haar nicht großflächig beansprucht und sanft aufgehellt. Weiter ist die Painting-Technik unabhängig von Haarschnitt, Länge und Struktur anwendbar und zaubert in jedes Haar Frische und Lebendigkeit. 

Ähnlich wie Balayage und Ombre eignen sich Painting für Frauen, die ein natürliches Ergebnis und ihrem Typ weitgehend treu bleiben möchten. Ein weiterer Vorteil: Dadurch, dass die Paintings sanft in das Naturhaar eingepinselt werden wirken die Strähnen beim rauswachsen nicht abgehakt und so kann der Friseurbesuch lange geschoben werden – das spart Zeit und Kosten!

4. Kosten

Auch bei der Painting-Methode ist der Preis salon- und aufwandabhängig. So kann man bei weniger gewünschten Paintings sparen und bezahlt bei mehr Strähnen den höheren Farb -und Zeitverbrauch. So variieren die Preise zwischen 40 und 250 Euro.

Fazit

Ob Balayage, Ombre oder Paintings – Jede dieser Techniken schafft einen tollen Sommerlook auf natürliche Art und Weise. Auch kann mithilfe dieser Färbe-Methoden eine Haarveränderung erzielt werden ohne zu aufdringlich zu wirken. 

Falls Du schon länger vor hattest einen neuen Look anzugehen, bist du bei diesen Techniken bestens aufgehoben und kannst mit neuer Frische in die warmen Tage starten! 

Trau Dich und starte mit Deinem neuen Sommer-Look in die sonnige Jahreszeit!

Laura Saran ist 27 Jahre alt und seit einem Jahr Teil des FRUMMI-Teams. Sie betreut die Social Media Kanäle von FRUMMI und kümmert sich um die Content-Erstellung für FRUMMI.
Laura Saran

Redaktion Frummi

Laura Saran ist 27 Jahre alt und seit einem Jahr Teil des FRUMMI-Teams. Sie betreut die Social Media Kanäle von FRUMMI und kümmert sich um die Content-Erstellung für FRUMMI.

Jetzt Frummi