Welches Vitamin ist gut für den Haarwuchs?

Eine gesunde Haarpracht mit natürlichem Glanz und Widerstandsfähigkeit, das zeigen uns die Medien tagtäglich. Wer möchte da schon gerne mit schütteren oder spröden Haaren durchs Leben schreiten? Dabei ist eine vitale und kraftvolle Mähne keinesfalls nur den guten Genen geschuldet.

Im Gegenteil, eine gesunde Lebensweise und nährstoffreiche Kost, darin liegt der Schlüssel zu Haaren, die andere neidvoll erblassen lassen. Allen voran ein ausgewogener Vitamin-Haushalt, da jener auch Deine Haare geschmeidig und kräftig macht. Schließlich ist der Einfluss bestimmter Vitamine auf Deine Haarfollikel unumstritten.

Vitamine und Haarwuchs – unverzichtbare Kombination gesunder Haare

Bestimmt wirst Du wissen, dass die Schönheit und Vitalität Deiner Haare von vielen Faktoren abhängt. Dabei repräsentieren sie auch Deine körperliche und mentale Verfassung, denn nur Menschen mit einem gesunden Organismus, die ihr inneres Gleichgewicht gefunden haben, besitzen kraftvolles Haar. Das beruht auf dem komplexen System, welchem unser Körper und die Psyche unterliegen. So äußern sich gesundheitliche Probleme, psychosomatische Beeinträchtigungen oder eine dauerhafte Belastung nicht selten in brüchigem Haar bis zu Haarausfall bei Frauen oder Männern.

Wichtig, um jenem präventiv vorzubeugen und den Haarwuchs beschleunigen zu können, erweist sich daher eine gesunde Lebensweise mit Ruhephasen, ausreichend Schlaf und einer ausgewogenen Ernährung. In Verbindung damit liegt der Fokus insbesondere auf der Vitaminzufuhr, weil Vitamine für eine widerstandsfähige Haarpracht unerlässlich sind. Sie begünstigen:

  • die Kräftigung der Haarstruktur
  • die Revitalisierung geschädigter Haare
  • den Schutz der Haarfollikel
  • die Anregung der Talgproduktion
  • die Verbesserung der Stoffwechselprozesse innerhalb der Haarfollikel
  • die Entspannung der Kopfhaut
  • eine Anregung der Durchblutung
  • die Verringerung von Spliss, Haarbruch und Trockenheit
  • einen verbesserten Haarwuchs
  • die Vermeidung von Haarausfall
  • einen natürlich-wirkenden Glanz

Ebenso hat eine Unterversorgung mit den verschiedenen Vitaminen negative Begleiterscheinungen. Auch sie spiegeln sich in der Haarbeschaffenheit wider und führen zu glanzlosem Haar oder dem Verlust der Spannkraft. Ferner gilt ein Mangel als eine der Haarausfall Ursachen und lässt das Äußere kränklich wirken.

Darum solltest Du stets auf die Einnahme von genügend Vitaminen achten. Wichtig wäre aber auch, dass Du die richtigen zu Dir nimmst. Nicht jede Vitamin-Art besitzt einen direkten Einfluss auf Deinen Haarwuchs oder die Verringerung von Haarausfall Männer sowie Frauen.

Haarwuchs beschleunigen – diese Vitamine braucht Dein Haar

Wie oben bereits erwähnt gibt es einige Vitamin-Arten, die sich besonders positiv auf den Haarwuchs auswirken und zugleich den Haarausfall präventiv verhindern können.

Dazu zählen:

Ebenfalls als Vitamin B7 bekannt, gilt jenes als wertvollstes Vitamin für eine vitale Haarbeschaffenheit. Es entstammt der B-Gruppe und hilft, den Haarausfall zu verhindern, die Haarfollikel zu schützen und eine kraftvolle Haarstruktur zu fördern. Diesbezüglich schließt es die Haarschüppchen zusammen und baut somit eine Schutzbarriere auf, die negative Einflüsse abwehrt. Es wirkt zugleich entzündungshemmend.

Biotin sollte daher bei jedem Menschen in ausgewogener Dosierung von 30 bis 60 Mikrogramm vorhanden sein. Es findet sich unter anderem in Erdbeeren, Haferflocken und Spinat.

Vitamin B wirkt sich in verschiedener Weise positiv auf Deine Haarstruktur aus, denn die Vorteile der Vitamin B-Gruppe sind je nach Art des Vitamins unterschiedlich veranlagt. So helfen Dir die Vitamine B3, B5 und B6 bei der Kräftigung der Haarfollikel oder für die Regulierung der Talgproduktion und haben eine entzündungshemmende Wirkung auf die Kopfhaut.

Weiterhin sind sie unerlässlich für die Stoffwechselvorgänge der Haarwurzeln. Die Vorstufe von B5, als D-Panthenol bekannt, macht Deine Haare wiederum kämmbarer und bessert Deine Haarbeschaffenheit, insofern Du das Vitamin über Shampoos oder ein Haarwasser aufnimmst. Folsäure lässt Deine Haare vital und widerstandsfähig nachwachsen, weil das B-Vitamin deren Zellteilung begleitet.

Leidest Du aber unter einem Vitamin B-Mangel, könnte dies eine der Haarausfall Ursachen sein oder Deine Haare werden spröde. Die Angaben, wie viel der jeweiligen Vitamine Du pro Tag zu Dir nehmen solltest, variieren. 11 bis 16 ml Vitamin B3, 6 g Vitamin B5, zwischen 1,2 und 1,9 ml Vitamin B6 und ungefähr 300 Mikrogramm Folsäure sind hierbei ein Richtmaß, an dem Du Dich orientieren kannst. Die Vitamin B-Gruppe ist in vielen Lebensmitteln vertreten, darunter Pilze, Hülsenfrüchte, Innereien, Fisch, Kartoffeln, Spargel oder Erbsen.

Vitamin A kann ebenfalls den Haarwuchs beschleunigen, kräftigt die Haarsubstanz von innen heraus und hält es geschmeidig. Schließlich hat es einen positiven Einfluss auf die Fettsynthese der Haarfollikel, weil es ein fettlösliches Vitamin ist und dadurch die Schutzfunktion der Haare unterstützt. Liegt hingegen ein Mangel des Vitamins vor, könnten Wachstumsstörungen des Haares auftreten, weswegen Du zwischen 0,8 und 1,1 mg Vitamin A über die Nahrung zuführen solltest. Einige der Lebensmittel, die Vitamin A enthalten, sind Spinat, Süßkartoffeln, Grünkohl oder Karotten.

Durch Vitamin C kommt es zu einer verbesserten Durchblutung der Kopfhaut, was sich positiv für eine gesunde Haarstruktur darstellt. Ferner optimiert ein ausgeglichener Vitamin C-Haushalt die Bioverfügbarkeit von Eisen, einem Spurenelement, das ebenfalls von Bedeutung für den Haarwuchs ist.

Gerade jene Eigenschaft des Vitamin C hilft, den Stoffwechsel der Haarwurzeln positiv zu unterstützen und die Beschaffenheit Deiner Haarpracht nachhaltig zu revitalisieren. Bei einem Mangel an Vitamin C entstehen dagegen Schäden in der Struktur, die bis zu einem Haarausfall bei Frauen oder Männern fortschreiten können. In etwa 95 bis 110 ml pro Tag sollte ein Erwachsener an Vitamin C zu sich nehmen, wobei sich Zitronen, Paprika, Hagebutten, Orangen oder die Acerola-Frucht als Lieferanten empfehlen.

Vitamin E soll Deine Haare vor der direkten Sonneneinstrahlung und deren Folgen schützen, den Haarwuchs beschleunigen und obendrein eine Kräftigung der Haarsubstanz bewirken. Insofern ein Mangel besteht, zeigt sich jener durch spröde, brüchige Haarsträhnen, die teilweise sogar ausfallen. Erwachsene sollten täglich etwa 11 bis 15 ml Vitamin C zu sich nehmen. Besonders Himbeeren, Tomaten, Weizenkeimöl oder Mandeln gelten als erstklassige Lieferanten.

Die alleinige Einnahme über Lebensmittel genügt aber häufig nicht, weswegen Du überlegen solltest, wie sich die optimale Vitamin-Zufuhr realisieren lässt.

Vitamine zuführen – Nahrungsaufnahme oder Ergänzungspräparat?

Sicher ist es vorteilhaft, bereits über die Ernährung einen Großteil der notwendigen Vitamine an den Organismus abzugeben. Doch nicht alle Produkte bieten eine ausreichend hohe Dosierung der Vitamine, dass sie als alleinige Lieferanten geeignet sind oder der Geschmack kostet Dich zu viel Überwindung.

Darum empfiehlt sich eine Kombination aus der bewussten Ernährung mit einem dominanten Vitamin-Gehalt und der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. Sie überzeugen mit der korrekten Zusammensetzung mehrerer Vitamine und sind die optimale Abrundung für einen gesunden Organismus sowie kraftvolles Haar.

Statt kommerzieller Haarwuchsmittel bietet es sich deshalb an, hochwertige Präparate zu konsumieren, bei denen Du das Maximum an Vitaminen erhältst und zugleich einen aromatischen Mehrwert vorfindest. Eine moderne Alternative zu den traditionellen Nahrungsergänzungsmitteln wäre Frummi. Dieses Produkt zeichnet sich durch die hochwertigen, veganen Inhaltsstoffe, eine schonende Herstellung und eine reichhaltige Versorgung mit sämtlichen Nährstoffen sowie Vitaminen aus.

Hierbei schützt es Dein Haar vor dem Austrocknen, verhindert Haarbruch und wirkt aktiv gegen Haarausfall. Des Weiteren kann es den Haarwuchs beschleunigen, eignet sich als Prävention für widerstandsfähige Haare sowie zur Linderung bei kreisrundem Haarausfall oder kahlen Stellen. Die Inhaltsstoffe sind auf einer hervorragenden Vitaminkombination aufgebaut, bei der Du mit Vitamin A, Vitamin E, Vitamin C und den B-Vitaminen alle Komponenten zu Dir nimmst, die eine vitale Haarpracht benötigt.

Gemeinsam mit weiteren Vitaminen wie Vitamin D3 und anderen unverzichtbaren Stoffen wie Zink oder Koffein ist Frummi eine Nahrungsergänzung der neuesten Dimension. Diese punktet außerdem durch ihre innovative Zusammensetzung, denn Frummi ist ein Fruchtgummi mit erfrischendem Kirschgeschmack, welches an eine Süßigkeit erinnert. Frei von Nebenwirkungen und für jede Zielgruppe geeignet, vereint es die tägliche Nascherei mit dem Schutz Deiner Haare zu einem fortschrittlichen Konzept, das bisherige Haarwuchsmittel revolutioniert.

Auf diese Weise gehören schüttere, kraftlose Haare der Vergangenheit an, wohingegen Du mit der Extraportion gesunder Vitamine für einen schnelleren Haarwuchs und vitale, widerstandsfähige Haarstrukturen sorgst.   

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on linkedin
LinkedIn
Share on reddit
Reddit
Share on vk
VK
Share on odnoklassniki
OK
Share on tumblr
Tumblr
Share on telegram
Telegram
Share on xing
XING
Share on print
Print

Jetzt Frummi